Meermond
Leben in Dänemark

Szenen einer Ehe

Rotfrau bügelt, der wundervolle große schwarze Mann arbeitet.

Die vergangenen Tage hatte sich ein unfassbarer Wäscheberg angesammelt. Rekordhöhe! Niemand hatte Zeit zum Waschen oder gar zum Bügeln.

WhatsUpp:

Sie: Sag mal, hast du ein dünnes, schwarzes Langarmshirt vom hundm? Ich wüsste gerne, ob ich es auf deinen oder auf …s Stapel legen muss.

Er: Eins mit Knopfleiste und Rippen?

Sie: Nein, glatt und dünn. Hab ich noch nie gesehen.

Sie fotografiert das Hemd und schickt es an ihn.

Er: Kommt mir bekannt vor.

Sie: Das scheinst du nicht oft zu tragen, sonst käme es mir bekannt vor. Oder du hast nichts mehr im Schrank und trägst langsam die Sachen vom unteren Teil des Stapels auf?

Ist Ihr Mann auch so? 😀

16 Kommentare

  • Antworten
    buchstabenmeer
    22. September 2015 at 20:15

    Meiner ist nicht so, er macht bei uns die Wäsche, sortiert sie und sucht sich seine Kleidung selbst aus und bügelt sie auch noch. 😀

    • Antworten
      meermond
      22. September 2015 at 20:54

      Festhalten. Behalten. Guten Fang gemacht 🙂

      • Antworten
        BloggerIn50+
        23. September 2015 at 9:02

        Unbedingt!!!!!!!!!!!!!! Am besten eine Eisenkugel ans Bein ketten und immer gut verwöhnen ……………..

      • Antworten
        buchstabenmeer
        24. September 2015 at 7:11

        Das stimmt. 🙂

  • Antworten
    Silberkopf
    22. September 2015 at 18:25

    Hmmm.. mein Mann trägt eigentlich fast nur Poloshirts, Kurzarm im Sommer und Langarm im Winter fertig. Und damit nicht immer die gleichen angezogen werden, lege ich die Frischen unten in den Stapel..er nimmt ja immer nur von oben..haha
    Aber ich bin eigentlich auch froh darüber, daß er kein Modefreak ist, diese Typen die immer die neueste Jeans, die passenden Schuhe und ein Shirt von wasweißichwem brauchen sind mir sehr suspekt. Außerdem bleibt dann mehr Spielraum für mich ..hehe !
    Ich kann auch gut unbemerkt neue Sachen anziehen. Er: Du siehst aber gut aus! Ich: Hab ich schon lange, aber das erste mal an!
    Also, einfach die Sachen, die nicht deine sind in seinen Schrank stapeln und wenn der große Sohn etwas vermißt, wird er sich melden, außer er ist genau so drauf wie dein Mann…aber dann ist es eh wurscht und du mußt einen Männergemeinschaftsschrank aufstellen!
    Das wäre doch die Lösung

    • Antworten
      meermond
      22. September 2015 at 20:55

      Klingt nach einem guten Plan. Bei der nächsten Bolognese werde ich das vorschlagen. Da sind sie immer ganz verzaubert von meiner Kochkunst…

  • Antworten
    kinder unlimited
    22. September 2015 at 14:00

    meiner hat nur einen überschaubaren Haufen und den nutzt er ab und kauft dann wieder neu…..bringt mich oft zur Verzweiflung ;-)))

    • Antworten
      Simmis Mama
      22. September 2015 at 16:08

      Hihi mein Mann vereint die beide schlechten Eigenschaften eurer Männer in einer Person =D.

    • Antworten
      meermond
      22. September 2015 at 20:58

      Überschaubar klingt doch gut! Ergo viel mehr Platz und Budget für dich 😉

Schreib einen Kommentar (Bei Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit den Datenschutzbestimmungen im Impressum einverstanden.)