Meermond
Familienchaos Ich als Mama

Auch Jungs können Mädchen!

Es ist nicht immer einfach, als einziger Vertreter weiblichen Geschlechts in einem Haushalt mit vier Männern zu leben. Viele Reaktionen, Einstellungen, Probleme oder Gefühlsregungen sind für die Gattung Mann schlichtweg unverständlich. Zugegeben, ein männliches Exemplar in meiner direkten Umgebung bemüht sich redlich, die weibliche Psyche zu erfassen, aber wie gesagt, er ist ein Mann.

Die vergangenen Tage ging es mir überhaupt nicht gut und so blieb am Freitag die für das Schwimmbad gepackte Tasche im Auto und ich landete (wieder einmal) im Paradies der Merkwürdigkeiten – dem Indoorflohmarkt.

Dort entdeckte ich einen 3D-Wandschmuck, der umgehend in meine Tasche flatterte und noch am selben Abend meine unruhige Seele in ein leichtes, beschwingtes Traumland entführte:

1.jpg

Jawohl, manchmal bin ich ein Mädchen und genauso manchmal muss selbiges auch aus mir heraus dürfen. Die Schmetterlinge sind albern und eine 42-jährige Frau braucht im Prinzip keine Mädchendeko mehr, aber mir war danach und sie tun mir gerade irgendwie gut. Wer weiß, vielleicht fliegen die Schmetterlinge bereits in wenigen Wochen wieder ganz woanders hin, nämlich in die Tonne – derzeit finde ich sie zauberhaft.

Samstag früh. Zwei viel zu wache Kleinkinder hüpfen, schreien, kichern, brüllen, prügeln und toben um halb sieben im Elternbett herum.

„Mama, was ist denn da?“

„Finger weg. Meins.“

„Aber ich will doch auuuuuch Schmetterlinge haben!“

„Ich auuuuuch!“ und Kriegsgeheul.

Dreimal dürfen Sie raten, was Rotfrau den halben Samstag gemacht hat. Richtig, Schmetterlinge ausgeschnitten.

2

3

4

Manchmal wollen kleine Kindergartenmenna auch ein kleines bisschen Mädchen sein.

12 Kommentare

  • Antworten
    kiki0104
    2. Mai 2016 at 20:20

    Ich hab auch Schmetterlinge im Wohnzimmer… mir egal, was meine Männer davon halten. Ich bin die Mama und darf das 🙂

  • Antworten
    Birgit
    2. Mai 2016 at 7:42

    Die Schmetterlinge gefallen mir sehr! Hat was von Leichtigkeit, Freude und Glück. Könnte ich mir auch gut vorstellen in unserem Schlafzimmer!

    Lg
    Birgit

    • Antworten
      Meermond
      2. Mai 2016 at 7:44

      Na dann Tonpapier besorgen und fleißig losklippern, wie unsere Kinder so lustig sagen. LG

  • Antworten
    Gabi
    2. Mai 2016 at 7:29

    Welch ein netter Beitrag, liebe rote Frau!
    Schmetterlinge sind einfach zauberhafte Wesen…denen niemand widerstehen kann, aber das wissen wir Mädchen ja sowieso schon immer…. 😉
    Hübsch sind die bunten Flatterwesen geworden! Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
    Ganz liebe Grüße in den Norden
    Gabi

    • Antworten
      Meermond
      2. Mai 2016 at 7:43

      Vielen Dank!
      Unwiderstehlich trifft in diesem Fall genau zu.
      Liebe Grüße in den Süden

  • Antworten
    Erika
    1. Mai 2016 at 21:17

    Schmetterlinge sind für alle da und ver- und bezaubern Mädchen und Jungs. Find ich gut!

    • Antworten
      Meermond
      2. Mai 2016 at 6:58

      Vielen Dank! Ich freue mich immer noch sehr darüber.
      Ob ich dem gsM vielleicht auch welche basteln sollte 😉

  • Antworten
    Zoé
    1. Mai 2016 at 21:15

    An meiner Wand kleben Glow-in-the-dark-Schäfchen. Die Schmetterlinge sind sehr schön geworden 🙂

    • Antworten
      Meermond
      2. Mai 2016 at 6:56

      Schäfchen finde ich sehr niedlich. Stört das nicht, wenn die dich anleuchten? Allseits gute Träume!

      • Antworten
        Zoé
        2. Mai 2016 at 7:14

        Die Leuchtkraft verschwindet recht schnell. Am hellsten sind sie nach dem Licht löschen, aber es wird dann zusehends schwächer. Dir ein fröhliches Aufwachen 🙂

        • Antworten
          Meermond
          2. Mai 2016 at 7:42

          Klingt gemütlich….
          Dir auch!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: