Meermond
Familienchaos Leben in Dänemark

Blütenweiß war gestern…

Wie spielen echte Menna? 

Genau so:

echte Menna

Ich bin mir nicht sicher, ob sich der Bursche in ein Erdoch eingebuddelt hat oder ob er kichernd durch die Wildnis gerobbt ist. Weiß war jedenfalls gestern am Morgen.

Willkommen daheim, Mama!

21 Kommentare

  • Antworten
    Stella, oh, Stella
    13. Mai 2016 at 11:08

    Nichts sagt „Willkommen Daheim“ wie 7 volle Waschmaschinen, hehehe 🙂

    Nach all dem Ausmennan sind sie sicherlich überglücklich, ihre Mama wieder zu haben.

  • Antworten
    kiki0104
    12. Mai 2016 at 19:38

    „Used look“ 🙂

  • Antworten
    Gabi
    12. Mai 2016 at 19:09

    Herrlich 😂 !!!
    Blütenweiß…wer will das schon? Ist nicht gerade *retro* und *outdoor* total in ?
    Genieß jede Sekunde mit den Zwergen…sie werden verdammt schnell *blütenweiß*…
    Fühl dich liebe umärmelt, liebe rote Frau
    von Gabi

    • Antworten
      Meermond
      12. Mai 2016 at 22:45

      Oh wie lieb, eine Umarmung zur Nachtruhe hat was 😉

  • Antworten
    sternenkratzer
    12. Mai 2016 at 17:45

    Ich kenn das. Wenn meiner bloß fünf Minuten im Sand ist, hat er das Zeug noch in der Windel. Und Dreck ziehen Jungs eh magisch an

    • Antworten
      Meermond
      12. Mai 2016 at 22:44

      Es geht doch nix über sandige Dreckspatzen, nicht wahr? 😉

  • Antworten
    rabenzahn
    12. Mai 2016 at 16:06

    Ganz toll!! Jungs, die sich noch richtig schmutzig machen :-))
    Womöglich werden mit dem Look Trends gesetzt, denen die viel größeren demnächst nacheifern werden (natürlich muss der Schmutz dann dem Weißen Riesen widerstehen…). Frag mal den Preußenbayern 😉

    • Antworten
      Meermond
      12. Mai 2016 at 22:37

      Die Pubertiere von heute machen auf spießig! „Konservativ sein“ ist die Rebellion der Jugendlichen.

      • Antworten
        rabenzahn
        13. Mai 2016 at 14:08

        Ich kann da leider nicht mitreden, Mädchen sind doch irgendwie anders 😉

  • Antworten
    Mallybeau Mauswohn
    12. Mai 2016 at 14:48

    Lieber Meermond!
    Wie schön, dass Sie vermisst wurden! Und nun den weißen Riesen spielen zu dürfen, bereitet mit Sicherheit große Freude, auch wenns Arbeit macht. Ich wünsche eine wunderschöne, saubere Restwoche! 🙂
    Herzliche Grüße von der Bloghüttenalm
    Mallybeau Mauswohn mit (fast) weißer Weste 🙂

    • Antworten
      Meermond
      12. Mai 2016 at 22:40

      Wie schön, dass Sie sich wieder bei mir einfinden. Die große Weißerriesefrau hat soeben ‚Sieben auf einen Streich‘ fertig gemacht.
      Sieben Wäschekörbe. Einfach nur irre!
      Schöne Grüße zurück

  • Antworten
    die kurskollegin
    12. Mai 2016 at 14:27

    😂😍Also meine Jungs haben da einen leichten Knall, beim ersten Fleck wird das Shirt gewechselt, macht manchmal 6 Shirts pro Tag oder Gestreite ohne Ende.

    • Antworten
      Meermond
      12. Mai 2016 at 22:41

      Sechs Stück? Noch mehr Wäsche?
      Wie schaffst du das nur?

      • Antworten
        die kurskollegin
        14. Mai 2016 at 23:27

        Gar nicht. Oder mit Nachtschicht, wenn auch die letzte Unterhose in der Wäsche ist. Jetzt weißt du auch, warum ich Klamotten in den Mengen für die Jungs habe, dass sie sogar für Zwillinge reichen 😬

  • Antworten
    luzieke
    12. Mai 2016 at 14:16

    Auf jeden fall waren sie brav.

    • Antworten
      Meermond
      12. Mai 2016 at 14:18

      Davon gehe ich aus. Oder sie erzählen mir wohlweislich nicht alles…

  • Antworten
    kinder unlimited
    12. Mai 2016 at 14:11

    Du wurdest eindeutig vermisst *kicher*

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: