Meermond
Leben in Dänemark Leben in DK

Der kleine, dänische Straßenmusikant

Es war einmal ein kleiner Straßenmusiker.

Er liebte es, den Menschen seine Musik vorzuspielen. Ehrlich, unverfälscht und sich selbst treu spielte er tagtäglich gegen die aus den umliegenden Schaufenstern heraus schallenden Lautsprecher an. Es gefiel es den Menschen, gerade ihm und nicht der alltäglich gewordenen, platten Allerweltsmusik zu lauschen.

„Es ist so schön bei dir, weil du authentisch bist!“

„Mach unbedingt weiter so!“

Der Kreis seiner Zuhörer wuchs und der Ruf, mehr von ihm zu hören wurde immer lauter. Sie schrieben ihm Emails und machten Vorschläge, wie er seine Kunst einem noch größeren Publikum zugänglich machen konnte.

Es dauerte nicht lange, da wurden große Plattenfirmen auf ihn aufmerksam. Sie steckten Geld und große Erwartungen in ihn. Quasi über Nacht wurde der kleine, dänische Straßenmusiker berühmt. Er erreichte Millionen von Menschen mit seiner Musik. Er wurde gefeiert und war begehrt.

Schon bald verlor seine Musik den Charakter, den seine Zuhörer so an ihm zu schätzen wussten. Nun war es eben seine platte Allerweltsmusik, die aus den Lautsprechern der Schaufenster schallte. Gehorsam tanzte er nach der Pfeife der Großen, die lediglich finanzielle Interessen an ihm hatten.

Seine Musik war nie mehr dieselbe.

Liebe Leser,

der kleine, dänische Straßenmusiker bin ich. Keine Angst, ich habe keinen Plattenvertrag bekommen, aber dafür schon lange Kommentare und Emails mit positivem Zuspruch.

„Es ist so schön, dass du nicht dauernd Werbeposts schreibst.“

„Bleib wie du bist.“

musician-2455248_640Seit vielen Jahren investiere ich viel Zeit und noch mehr Liebe in meinen Blog Meermond, um mir selbst und euch eine Freude zu bereiten. Ich will gar keinen Plattenvertrag.

Ich will keine „sponsored posts“ schreiben müssen und schon gar nicht will ich irgendwelche Produkte hier vorstellen oder euch mit Werbung vollballern!

Alle Blogs, die damit angefangen haben, haben an Authentizität und Charme verloren.

Meermond soll klein und charmant bleiben. Weil ich mich genau so wohl damit fühle. Aber ich habe kein Geld mehr, um weiter machen zu können wie bisher. Nicht nur WordPress kostet Geld.  Und dann darf ich meinen Blog nicht einmal so gestalten, wie ich es gerne machen würde! Und wie es auch meinen Lesern immer mehr gefallen würde!

Ich baue daher eine Möglichkeit ein, dass ihr mir Geld zukommen lassen könnt, ohne dass man es wirklich im Blog zu sehen bekommt. Ohne, dass ihr aktiv dafür in euren Geldbeutel greifen müsst. Es werden keine herum fahrenden Werbebanner, keine blinkenden Anzeigen und schon gar keine langweiligen Produkttests auf Meermond erscheinen. Weil ich keinen Plattenvertrag haben will. Und weil ich weiterhin das schreiben will, was ich will und nicht das, was jemand von mir verlangt. Doch ich muss ein Upgrade kaufen.

[Werbung, weil ab jetzt Markennennung] Viele von euch kaufen bei Amazon ein. Wenn ihr das nächste Mal dort etwas kaufen wollt, dann klickt doch bitte vorher auf einen Link zu Amazon, den ihr ab heute bei Meermond im About und unter den Artikeln,  vorfindet. Ich platziere auch unter diesem Artikel ein Beispiel, damit ihr seht, wie das aussehen wird. Das nennt sich „Affiliate Link“ und wenn jemand über die Webseite Meermond zu Amazon kommt und dort dann irgendwas einkauft, dann gibt mir der Internetriese dafür Geld. Ihr sorgt so dafür, dass ein Großkonzern eine Münze in den Hut des kleinen, dänischen Straßenmusikers wirft. Euer Einkaufspreis ändert sich nicht.

Ich bin nicht verpflichtet, ab jetzt dauernd Werbetexte für spezielle Produkte bei Amazon zu machen und ich tu‘ es auch nicht. Doch unsere Familienkasse braucht finanzielle Hilfe, um Meermond weiter tragen zu können.

Bitte helft mir, damit ich weiter ein kleiner, dänischer Straßenmusikant bleiben darf. Ich möchte so gerne weiter für euch singen…

Herzlichst,

Schriftzug Meermond

 


 

Werbung:

Wenn du Meermond magst und mich in meiner Arbeit unterstützen möchtest, dann benutze bitte diesen Link, um zu Amazon zu gelangen:

⇒ Dänemark

Was du dort dann in die Suchanfrage tippst und letztlich erwirbst, spielt keine Rolle. Mit deinem Einkauf hast du mir dann geholfen. Tusind tak <3

Beachte bitte die Hinweise zur Speicherung und Verarbeitung deiner Daten, sowie deiner Widerspruchsrechte im Impressum. Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.


21 Kommentare

  • Antworten
    Ann
    14. November 2018 at 13:30

    Deal;-) ich bestelle da nur sehr selten. LG Ann

    • Antworten
      Meermond
      14. November 2018 at 16:07

      ♥ Ist nicht wichtig, ob man da oft einkauft. Das Ganze basiert eh auf Freiwilligkeit. Interessierte Leser sind so oder so erwünscht, willkommen und noch lieber gelesen.
      Kærlige hilsner 🙋‍♀️

      • Antworten
        Ann
        14. November 2018 at 18:41

        Det er altid en fornøjelse😗

        • Antworten
          Meermond
          15. November 2018 at 12:05

          I lige måde!

          • Ann
            15. November 2018 at 12:27

            Tak ♥

  • Antworten
    gkazakou
    14. November 2018 at 11:07

    ich werde es mir merken! Finde es einen guten Kompromiss. Ich mag den kleinen dänischen Musikanten nämlich sehr! Wird der Hut denn nun immer unter deinen Einträgen erscheinen?

    • Antworten
      Meermond
      14. November 2018 at 12:18

      Ich lege den Hut immer ab. Wer will, der klickt, wer sich einfach nur an meinem Artikel freuen will, der ist dazu mehr als gerne eingeladen.
      Ich danke dir, dass du meine „Musik“ magst. Ich versuche, genau SO und nicht anders weiter zu machen. Liebe Grüße

  • Antworten
    Silke
    13. November 2018 at 19:03

    Beim nächsten Kauf über Amazon werde ich an dich denken, versprochen.
    Dein Blog gefällt mir nämlich sehr gut und ich lese hier sehr gerne.
    Liebe Grüße

  • Antworten
    freiedenkerin
    13. November 2018 at 17:36

    Wenn ich das nächste Mal etwas bei den Amazonen bestelle, dann werde ich an dich denken, und über deinen Link dorthin gehen. <3 Ich weiß, wie das ist, wenn man von Herzen gerne bloggt, aber das Geld für ein Upgrade knapp ist…

    • Antworten
      Meermond
      13. November 2018 at 18:49

      Du bist nett. Danke dir. Auf uns kommen einfach laufende Kosten zu, die wir alleine nicht (mehr) stemmen können. Ich strenge mich dafür aber weiterhin sehr an. Versprochen 🤗

  • Antworten
    Anja Jorre
    13. November 2018 at 17:20

    Das hast du schön geschrieben! Ich wünsche dir viele Menschen, die genügend Münzen in deinen Hut werfen! Ich mag deine Musik!
    Liebe Grüße aus Hamburg, Anja
    (und ich bedauere es immer noch sehr, daß ich am Sonntag keine Zeit für einen Kaffee mit dir hatte 😔)

    • Antworten
      Meermond
      13. November 2018 at 18:47

      Danke dir. Irgendwie warst du aber am Sonntag doch da. Aus jedem Winkel deines Hauses hast du mir quasi zugewunken!
      Vielleicht kann ich ja mal Vorträge in Hamburg halten. So wie Jürgen es in seinem Kommentar vorgeschlagen hat. Erzählen könnte ich wahrlich viel! 🤗
      Wir sehen uns. Egal wo 💕

  • Antworten
    Silke
    13. November 2018 at 17:16

    Wie Recht Du hast. Diese Seiten mit ständiger Werbung oder irgendwelchen Produktests sind einfach nur nervig und verlieren mehr als schnell ihre Authentizität! Danke, dass Du da nicht mitmachst, aber einen guten Weg gefunden hast! Das unterstütze ich als eh eine der aktivsten Amazon Käufer 🙈 (sorry, ich weiß, dass ich den Einzelhandel schädige, aber als Vollzeit arbeitende mehrfach Hundemutter- und sportler ist das für mich ideal) gerne! Und ja: bleibe bitte genau So, wie Du bist!!!

    • Antworten
      Meermond
      13. November 2018 at 18:51

      Genau das habe ich vor. Ich will genau so bleiben, wie ich es für richtig halte.
      Authentisch.
      Danke, dass die fleißigste Amazonin mich unterstützen will. Tak ♥

  • Antworten
    Rosemarie Karge
    13. November 2018 at 16:47

    Das mache ich gern, denn dein Block gefällt mir so sehr gut und es ist einfach schön, an deinen Geschichten teilzuhaben.

    • Antworten
      Meermond
      13. November 2018 at 17:00

      Sehr freundlich von dir. Vielen Dank ♥

  • Antworten
    Linsenfutter
    13. November 2018 at 16:32

    Es gibt so viele tolle Musikanten und Künstler. Sicher schwierig, seinen Lebensunterhalt damit zu verdienen. Aber es gehört nun mal dazu. Von Luft und Liebe lebt es sich schlecht.

    • Antworten
      Meermond
      13. November 2018 at 16:37

      Ich will ja nicht wirklich verdienen. Ich will meinen Blog weitermachen können. Dazu muss ich Geld aufbringen 🤔

      • Antworten
        Linsenfutter
        13. November 2018 at 16:40

        Verstehe ich. Ich habe zum Beispiel in jedem Halbjahr Lichtbildervorträge gehalten. Es braucht eben Ideen.

Schreib einen Kommentar (Bei Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit den Datenschutzbestimmungen im Impressum einverstanden.)