Blomsterpark Jesperhus – ein Paradiesgarten auf Mors

Ich glaube, eines der ersten dänischen Worte, die ich sicher beherrschte, war Blomsterpark. Und an diesem Wort hängen seit über 40 Jahren die prächtigsten Erinnerungen! Der Blomsterpark war das Highlight jedes Familienurlaubs auf der Insel Mors im Limfjord. Aus dem in meiner Erinnerung eher klein und einfach gehaltenen Blumengarten der 70er Jahre ist heute ein inzwischen 8 Hektar umfassender Freizeitpark mit Möglichkeit zum Familienurlaub geworden. Wir kennen bisher nur den Blomsterpark, doch alleine der ist wirklich einen Besuch wert! Die 1966 bei Nykøbing errichtete Anlage umfasst drei Themenbereiche: einen Dschungel, den Blumenpark und einen kleinen Freizeitpark mit Fahrgeschäften für eher jüngere Kinder. Doch wer braucht schon riesige Karusselle, wenn man dort den Luftzug von vorbeifliegenden Schmetterlingen erleben kann? Riesige Schmetterlinge, die frei herumfliegen und sich dort tatsächlich auf natürliche Weise vermehren und erhalten können. Dschungelbereich mit Zoo In den warmen Tropenhäusern taucht man in verschiedene Pflanzen- und Tierwelten ein. Und zwar so richtig, denn die an Menschen gewöhnten Tiere laufen bzw. fliegen teilweise frei herum. Ich langweile heute nicht mit theoretischen Ausführungen, sondern lasse lieber Bilder sprechen. Nur ein Tipp: Wasch dir eventuelle Reste von Meerwasser vom letzen Strandspaziergang von den Schuhen ab. Die Lemuren sind wie wild auf das … Blomsterpark Jesperhus – ein Paradiesgarten auf Mors weiterlesen