Meermond
Leben in Dänemark

#Fridaysforfuture – Klimastreiks in Dänemark

Am morgigen Freitag, dem 20. September 2019, sollen auf dem gesamten Globus Klimastreiks stattfinden. So auch in Dänemark. Der Kampf um die Zukunft unserer Erde und aller Lebewesen unter dem Hashtag #fridaysforfuture tritt mit einer Klimawoche in eine neue Phase ein.

Es gibt so viele Gründe, auf die Straßen zu gehen. Ich werde sie nicht aufzählen und an dieser Stelle nicht belehrend meinen Zeigefinger erheben. Das habe ich viele Jahre lang vor unzähligen Schultafeln und vor kurzem hier in einer 👉 Satire getan.

Jetzt ist die Zeit für theoretische Überlegungen und Belehrungen vorbei. Für uns Erwachsene gilt es endlich aufzustehen. Die globale👉 #weekforfuture beginnt morgen.

Da wir vielen Dänemarkfreunden und noch mehr Leuchtturmfans mit Meermond eine Freude machen, wenden wir uns heute insbesondere an jene. Ihr müsst auch um das kämpfen, was ihr so mögt: Dänemark.

Denn das hyggelige Inselreich wird es ebenfalls arg treffen – wenn nicht endlich was passiert.

#fridaysforfuture für dein Herzensland!

Der Meeresspiegel wird steigen. Die Stürme schlagen mit zunehmender Wucht auf die Küsten Dänemarks ein und reißen zauberhafte Dünenlandschaften unwiederbringlich fort. Dänemark ist ein flaches Land, daher wird dereinst viel davon unter Wasser liegen. Was genau und wie das dann alles geschehen wird, kann man nur erahnen. Oder sich bildlich vorstellen.

Ich übertreibe mit meinen Fotos, das ist mir klar. Aber na und?

Die Hyperbel ist ein absolut angebrachtes Gestaltungselement – war es doch simple Übertreibung, die uns dahin gebracht hat, wo wir jetzt stehen. Inzwischen brauchen wir sogar neue Begrifflichkeiten oder erweiterte Skalen für das, was uns unsere Übertreibung gebracht hat: Rekordsommer, Jahrhundertflut, Overtourism, Starkregen und so weiter! Über die Einführung einer Kategorie 6 für Hurrikans wird noch diskutiert. Noch!

Kämpfe! Auch für dein Herzensland!

Dänemark hat wirklich viel Bewahrenswertes anzubieten:

  • Kilometerweite Aussicht über die Küste
Bulbjerg unter Wasser Fotomontage
Bulbjerg
  • Naturwunder
Grenen unter Wasser Fotomontage
Grenen
  • Breite Sandstrände an der Nordsee, flache Badeparadiese an der Ostsee
überschwemmter Strand in Løkken
Løkken
  • Einzigartige Leuchttürme
Rubjerg Knude Fyr unter Wasser Fotomontage
Rubjerg Knude Fyr
  • Mutproben an der Steilküste
Treppe bei Nr. Rubjerg unter Wasser Fotomontage
Nr. Rubjerg
  • Weite Dünenlandschaften
Blokhus unter Wasser Fotomontage
Blokhus
  • Wundervolle Menschen, die Hygge in die Welt gebracht haben
Midsommer unter Wasser Fotomontage
Midsommerhygge

Kämpfe für dich!

Auch dein Zuhause wird nicht so bleiben, wie es jetzt ist!

Kämpfe für die Zukunft deiner Kinder.

Eine Kommentarfunktion gibt es hier nicht. Es ist schon alles und viel zu oft gesagt worden. Es ist keine Zeit mehr für eine Diskussion, ob der durch den Mensch angefeuerte Klimawandel existiert oder eben nicht. Wir müssen aktiv werden.

Im echten Leben und im virtuellen Leben. Teilt diesen Artikel. Spread the word! Herzensländer halten zusammen, schrieb eine Dame bei Facebook. Mal sehen, ob sie mit ihrer Einschätzung richtig liegt.

Meermond streikt ab morgen mit. Wir kämpfen um unsere Zukunft und mein kleiner Belgier will endlich „den Erwachsenen sagen dürfen, dass sie die Welt nicht kaputt machen sollen!“

Er hat Recht, denn es ist seine Welt.

Es gibt einfach nichts mehr zu sagen. Wir sehen uns auf der Straße!


An dieser Stelle endet mein Artikel. Eigentlich.

Denn ich muss ein bisschen weiter machen und in Kauf nehmen, dass manche mich gleich für total bekloppt halten:

Sehr wichtiger Nachtrag

Google schenkt Blogbeiträgen erst dann so richtig Aufmerksamkeit, wenn sie SEO optimiert und/oder zwischen 1800 und 3000 Wörtern haben. Google rules the world. Also spiele ich jetzt nach diesen Regeln:

Im Folgenden wirst du Copy Paste und ziemlich oft „Klimawandel“, „Klimastreik“ und so weiter hier finden. Auf Rechtschreibung und sprachliche Überarbeitung der Auszüge wie im obigen Beitrag verzichte ich. Dazwischen fülle ich mit der einen oder anderen Schreiberei auf, damit ich Google austrickse. Freies Schreiben nennt man das in der Schule. Du musst also ab hier nicht mehr weiterlesen [darfst aber selbstredend, es sind auch Bilder dabei]. Du kannst dir jetzt gerne denken, dass die Frau Meermond total spinnt, aber sie

war,

ist

und wird immer authentisch sein!

Und Klimaschutz ist mir sehr wichtig.

Die folgenden Ausführungen sind weder strukturiert aufgebaut noch haben sie einen fortlaufenden Handlungsstrang. Fehler inclusive.


Kämpfe für deine Zukunft. Klimaschutz jetzt! Auch dein Zuhause wird nicht so bleiben, wie es jetzt ist! Klimastreiks. Greta Thunberg.

Kämpfe für dein Herzensland! #fridaysforfuture Klimastreiks in Dänemark! Klimastreiks in der ganzen Welt. Aufstehen. Mitmachen. Teilen.

Im Übrigen habe ich gestern geträumt, dass jemand in meinen Blog eingedrungen ist und angefangen hat, alles zu überschreiben. Ich saß geschockt vor dem Rechner und musste zusehen, wie Wort für Wort, Bild für Bild boshafen Hasstiraden weichen mussten. Meermond löste sich quasi vor meinen Augen auf. Ironisch, nicht? Worüber soll Meermond denn schreiben, wenn hier Stück für Stück alles kaputt geht?

Wir fahren übrigens mit dem Zug zum Streik. In Dänemark pflegt man übrigens in historischen Vereinen alte Bahnlinien und historische Züge. Jeder, der schon einmal in Hanstolm war, kennt die alte Munitionslinie im Bunkermuseum.

Klimaschutz durch Bahnverkehr

Der Meeresspiegel wird steigen. Die Stürme schlagen mit zunehmender Wucht auf die Küsten Dänemarks ein und reißen zauberhafte Dünenlandschaften unwiederbringlich fort. Dänemark ist ein flaches Land. Viel davon wird irgendwann einfach unter Wasser liegen.

Ich übertreibe mit meinen Fotos, das ist mir klar. Aber na und?

Kämpfe für deine Zukunft. Auch dein Zuhause wird nicht so bleiben, wie es jetzt ist!

Kämpfe für dein Herzensland! #fridaysforfuture Klimastreiks in Dänemark! Klimastreiks in der ganzen Welt. Aufstehen. Mitmachen. Teilen.

Klimawandel als wahrgewordener Alptraum

Übrigens habe ich gestern geträumt, dass jemand in meinen Blog eingedrungen ist und angefangen hat, alles zu überschreiben. Ich saß geschockt vor dem Rechner und musste zusehen, wie Wort für Wort, Bild für Bild boshafen Hasstiraden weichen mussten. Meermond löste sich quasi vor meinen Augen auf. Ironisch, nicht? Worüber soll Meermond denn schreiben, wenn Dänemark Stück für Stück kaputt geht?

Greta Thunberg wird übrigens so ausgesprochen: Grätta Tünberrrg. Oder so ähnlich. Schwedenexperten dürfen mir bei Instagram gerne eine Sprachnachricht senden.

Apropos Instagram: Ich werde natürlich in den Storys Fotos von unserem Streik zeigen. Wir wollen nach Aalborg, aber das sagte ich ja schon.

Frau am stürmischen Meer

Kimastreiks

Eigentlich ist das alles nur noch traurig. Klimaschutz jetzt! Auch dein Zuhause wird nicht so bleiben, wie es jetzt ist! Klimastreiks. Greta Thunberg. Greta Thunberg wird übrigens so ausgesprochen: Grätta Tünberrrg. Oder so ähnlich. Schwedenexperten dürfen mir bei Instagram gerne eine Sprachnachricht senden. #fridaysforfuture Klimastreiks in Dänemark.

Übrigens habe ich gestern geträumt, dass jemand in meinen Blog eingedrungen ist und angefangen hat, alles zu überschreiben. Ich saß geschockt vor dem Rechner und musste zusehen, wie Wort für Wort, Bild für Bild boshafen Hasstiraden weichen mussten. Meermond löste sich quasi vor meinen Augen auf. Ironisch, nicht? Worüber soll Meermond denn schreiben, wenn Dänemark Stück für Stück kaputt geht?

Frau Meermond steht am Meer in Dänemark

Bis hier zählt der Artikel um die 900 Wörter.

Es fehlen also noch 1000. Soll ich jetzt 1000 mal Klimaschutz schreiben? Geht streiken. Geht kämpfen. Es gibt keine wichtigere Sache im Moment. Die Email, die Konferenz, die Akte…sie sind nicht so wichtig wie der Kampf um unser Überleben. Und Herzensländer halten zusammen, sagte eine Dame bei Facebook mal. Mal sehen, ob sie mit ihrer Einschätzung richtig liegt.

Am Freitag, den 20. September 2019 sollen auf dem gesamten Globus Klimastreiks stattfinden. So auch in Dänemark. Der Kampf um die Zukunft unser Erde und aller Lebewesen unter dem #fridaysforfuture tritt in eine neue Phase ein.

Es gibt so viele Gründe, auf die Straßen zu gehen. Ich möchte an dieser Stelle nicht belehrend meinen Zeigefinger erheben. Das habe ich viele Jahre lang vor unzähligen Schultafeln und vor kurzem hier in einem fiktiven Brief aus dem Skandinavien der Zukunft getan.

Rubjerg Knude Fyr mit Herz

Aber jetzt ist die Zeit für theoretische Überlegungen und Belehrungen vorbei. Nun gilt es, aufzustehen.

Da wir vielen Dänemarkfreunden und noch mehr Leuchtturmfans mit Meermond eine Freude machen, möchten wir heute besonders jene aufrufen, um das zu kämpfen, was sie so mögen: Dänemark. Herzensländer halten zusammen, sagte eine Dame bei Facebook mal. Mal sehen, ob sie mit ihrer Einschätzung richtig liegt. #fridaysforfuture Klimastreiks in Dänemark. Herzensland Dänemark .

Dänemark Klimastreik Klimawandel

Übrigens habe ich gestern geträumt, dass jemand in meinen Blog eingedrungen ist und angefangen hat, alles zu überschreiben. Ich saß geschockt vor dem Rechner und musste zusehen, wie Wort für Wort, Bild für Bild boshafen Hasstiraden weichen mussten. Meermond löste sich quasi vor meinen Augen auf. Ironisch, nicht? Worüber soll Meermond denn schreiben, wenn Dänemark Stück für Stück kaputt geht?

Der Meeresspiegel wird steigen. Die Stürme schlagen mit zunehmender Wucht auf die Küsten Dänemarks ein und reißen zauberhafte Dünenlandschaften unwiederbringlich fort. Dänemark ist ein flaches Land. Viel davon wird irgendwann einfach unter Wasser liegen.

Ich übertreibe mit meinen Fotos, das ist mir klar. Aber na und? #fridaysforfuture Klimastreiks in Dänemark.

Die Hyperbel ist ein absolut angebrachtes Gestaltungselement – war es doch simple Übertreibung, die uns dahin gebracht hat, wo wir jetzt stehen. Inzwischen brauchen wir sogar neue Begrifflichkeiten oder Skalen für das, was uns unsere Übertreibung gebracht hat: „Rekordsommer“, „Jahrhundertflut“, „Overtourism“, „Starkregen“ und so weiter. Über die Einführung einer Kategorie 6 für Hurrikans wird noch diskutiert. Noch.

Blühende Heide in Dänenmark bei Rebild Bakker

Klimaschutz durch #fridaysforfuture Dänemark

Ich zieh das durch. Klimaschutz. Klimawandel. Vom Mensch angefeuert und beschleunigt. Fakt. Jawohl, die Frau Meermond spinnt. Sie spinnt sogar total, aber sie spinnt für eine Sache, die ihr wichtig ist. Und am allerwichtigsten sind ihre Kinder. Und die sollen in einer Welt leben dürfen, die lebenswert ist. Bitte unterstützt die Jugendlichen und Kinder, die uns Erwachsenen gerade zeigen, was wichtig ist. #fridaysforfuture Klimastreiks in Dänemark.

Geht streiken. Sagt nein zu denen, die sich an dem bedienen, was uns allen gehört. Es gibt keinen Planet B oder C. Wir haben nur den einen und dem ist es herzlich egal, ob wir darauf leben können oder nicht. Die Welt existiert weiter, auch wenn die Spezies Mensch sich selbst umgebracht haben wird. Wir stehen erst am Anfang dessen, was noch kommen wird. Hunger, Flucht, Dürre. Wasser. Einerseits zu viel, an anderer Stelle zu wenig.

Fakt.

Geht streiken. Sagt nein zu denen, die sich an dem bedienen, was uns allen gehört. Es gibt keinen Planet B oder C. Wir haben nur den einen und dem ist es herzlich egal, ob wir darauf leben können oder nicht. Die Welt existiert weiter, auch wenn die Spezies Mensch sich selbst umgebracht haben wird. Wir stehen erst am Anfang dessen, was noch kommen wird. Hunger, Flucht, Dürre. Wasser. Einerseits zu viel, an anderer Stelle zu wenig.

Fakt. #fridaysforfuture Klimastreiks in Dänemark.

Geht streiken. Sagt nein zu denen, die sich an dem bedienen, was uns allen gehört. Es gibt keinen Planet B oder C. Wir haben nur den einen und dem ist es herzlich egal, ob wir darauf leben können oder nicht. Die Welt existiert weiter, auch wenn die Spezies Mensch sich selbst umgebracht haben wird. Wir stehen erst am Anfang dessen, was noch kommen wird. Hunger, Flucht, Dürre. Wasser. Einerseits zu viel, an anderer Stelle zu wenig.

Ich zieh das durch. Jawohl, die Frau Meermond spinnt. Sie spinnt sogar total, aber sie spinnt für eine Sache, die ihr wichtig ist. Und am allerwichtigsten sind ihre Kinder. Und die sollen in einer Welt leben dürfen, die lebenswert ist. Bitte unterstützt die Jugendlichen und Kinder, die uns gerade zeigen, was wichtig ist.

#weekforfuture Klimawandel Streik

Da wir vielen Dänemarkfreunden und noch mehr Leuchtturmfans mit Meermond eine Freude machen, möchten wir heute besonders jene aufrufen, um das zu kämpfen, was sie so mögen: Dänemark. Herzensländer halten zusammen, sagte eine Dame bei Facebook mal. Mal sehen, ob sie mit ihrer Einschätzung richtig liegt. #fridaysforfuture Klimastreiks in Dänemark.

Da wir vielen Dänemarkfreunden und noch mehr Leuchtturmfans mit Meermond eine Freude machen, möchten wir heute besonders jene aufrufen, um das zu kämpfen, was sie so mögen: Dänemark. Herzensländer halten zusammen, sagte eine Dame bei Facebook mal. Mal sehen, ob sie mit ihrer Einschätzung richtig liegt.

Geh streiken! #fridaysforfuture Klimastreiks in Dänemark.

Sagt nein zu denen, die sich an dem bedienen, was uns allen gehört. Es gibt keinen Planet B oder C. Wir haben nur den einen und dem ist es herzlich egal, ob wir darauf leben können oder nicht. Die Welt existiert weiter, auch wenn die Spezies Mensch sich selbst umgebracht haben wird. Wir stehen erst am Anfang dessen, was noch kommen wird. Hunger, Flucht, Dürre. Wasser. Einerseits zu viel, an anderer Stelle zu wenig. Übrigens habe ich gestern geträumt, dass jemand in meinen Blog eingedrungen ist und angefangen hat, alles zu überschreiben. Ich saß geschockt vor dem Rechner und musste zusehen, wie Wort für Wort, Bild für Bild boshafen Hasstiraden weichen mussten. Meermond löste sich quasi vor meinen Augen auf. Ironisch, nicht? Worüber soll Meermond denn schreiben, wenn Dänemark Stück für Stück kaputt geht?

Tut mir Leid, dass ich meinen lieben Followern und Freunden das hier angetan habe. Aber irgendwie muss man aktiv werden. Als Blogger eben mit anderen Waffen als im echten Leben. Vergebt mir, aber wir sind es wert. Meine Kinder sind es wert.

Über 2000 Wörter. Go for it.

Keine Werbung.

Teilen: