Dänisches Ostern: Gækkebreve und Leckeres

Na, hast du schon erraten, wer dir den gækkebrev geschrieben hat? Beeil dich, sonst musst du ein Schokoei spendieren! Du fragst dich, was das ist? Der gækkebrev ist Teil der dänischen Ostertradition, obwohl man Ostern hier eigentlich fast genauso wie in Deutschland feiert. Es wird nicht nur der Auferstehung Jesu Christi gedacht, sondern auch der Brauch des Eierfärbens und des Eiersuchens, selbstverständlich vom Osterhasen versteckt, gepflegt. Påskefrokost und påskebryg Wie ich im letzten Beitrag schon erklärte, hat Essen einen hohen Stellenwert im dänischen Alltag und darum gehört zu einem richtigen Osterfest eine besonders festliche påskefrokost [Mittagessen], welche oftmals bereits lange vorher vorbereitet wird. Wie in Deutschland serviert man hierzu gerne diverse Gerichte mit Lamm, aber auch Speisen mit frisch sprießenden Kräutern.  Hauptsache, die Familie sitzt beisammen und genießt ihr Miteinander. Um das Heim und die  gemeinsame Zeit besonders wertvoll zu gestalten, gibt es viele Anregungen zu österlicher hygge und pynt [Dekoration] in den aktuellen Medien, aber auch zahlreiche Anregungen für Unternehmungen und Ausflüge mit den Kindern. Wir werden uns vermutlich die eine oder andere Idee von so einer Liste holen, besonders die Aktualisierung der Naturspielplätze finde ich toll. Hoffentlich bessert sich das Wetter bis dahin, denn noch möchte man lieber … Dänisches Ostern: Gækkebreve und Leckeres weiterlesen