Meermond
Mitteljütland Reisen in Dänemark

Naturkraft in Ringkøbing

Werbekennzeichnung

Am 12. Juni ist es endlich soweit: Naturkraft öffnet seine Pforten! In der in Ringkøbing errichteten Arena können die Besucher nun ganzjährig in verschiedene Naturlandschaften eintauchen. Sie erfahren mehr über die Kräfte der Natur und können jene auch mit allen Sinnen entdecken und erleben. Damit möchte Naturkraft ein Verständnis für die Zusammenhänge zwischen Mensch und Natur schaffen.

”Et besøg på Naturkraft skal
motivere til fornyet adfærd. Det er en national arena, der ved at iscenesætte den
barske vestjyske natur, skal hjælpe os alle
til at forstå naturens kræfter og naturens
balance bedre – så vi kan skabe os den
bæredygtige fremtid, vi ønsker.!

Peter Sand, Adm. direktør for Naturkraft

Ein Besuch von Naturkraft soll zu einem neuen Verhalten motivieren. Eine Stätte, die die barsche Natur der Küste Westjütlands in Szene setzt, soll uns allen dabei helfen, die Kräfte der Natur und ihre Gleichgewichte besser zu verstehen. So können wir die nachhaltige Zukunft erschaffen, die wir uns wünschen.

Dronenfoto von Naturkraft – 17. april 2020. (Foto: Bjørn Ellermand, Copyright Naturkraft)

Wissen erlebbar machen

Die neue Touristenattraktion gibt Einblicke in die Natur Dänemarks. Zur 5 Hektar umfassenden Anlage gehört ein insgesamt 45 Hektar großes Naturgebiet, auf das man während eines Spaziergangs auf dem 630 m langen Ringwall blicken kann.

Die Arena selbst ist in verschiedene Themen- und Aktivitätsbereiche aufgeteilt und befasst sich mit insgesamt acht Landschaftstypen: Eichengestrüpp, Waldgarten, Marschland, Dünen, Kiefernwald, Feucht- und Trockenwiesen, Heide und Karbonwald. Wissen und Erleben sind sowohl im Innen- als auch im Außenbereich miteinander verknüpft.

Bald kannst du auf diesem Netz über einen Sumpf gehen. (Foto: Bjørn Ellermand, Copyright Naturkraft)

Neben der Wissensvermittlung spielt das direkte Erleben eine große Rolle. So kann man sich beispielsweise in einer Windmaschine ordentlich durchblasen lassen. Die Windstärke im Windkanal steigert sich von einer leichten Brise bis hin zur Orkanstärke.

Windmaschine Nordseesturm – halte dich gut fest! (Foto: Bjørn Ellermand, Copyright Naturkraft)

Selbstverständlich berücksichtigt das Angebot alle Altersstufen. Für die jüngeren Gäste stehen auch Spielgeräte zur Verfügung. Schließlich soll Lernen ja Spaß machen.

Seilbahn – der abfedernde Untergrund wird bei der Pflege der Heidelandschaft gewonnen. (Foto: Bjørn Ellermand, Copyright Naturkraft)

Ausstellungen

Im Hauptgebäude zeigen verschiedene Ausstellungen auf 5.500 m2 die Wechselwirkungen zwischen Mensch und Natur auf. Eine zentrale Rolle spielen dabei Dünen und Wellen. Die Ausstellungen im ersten Stock drehen sich um verschiedene Landschaftsformen. Thematisiert werden diverse Landschaftselemente von der Heide Mitteljütlands bis hin zur Nordsee von Westjütland und wie der Mensch mit ihnen lebt und sie gestaltet. Die jeweiligen Erklärungen werden in drei Sprachen angeboten: Dänisch, Deutsch und Englisch.

Blick über die Dünen und zum Aufgang in die erste Etage (Foto: Thøgersen & Stouby, Copyright Naturkraft)

In der größten Kuppel des Hauptgebäudes kann man „Livets træ“ sehen. Diese interaktive Ausstellung visualisiert einerseits das Leben eines Baumes im Wechsel der Jahreszeiten, andererseits ist es auch möglich, in die Kreisläufe und Prozesse einzugreifen. Der Zusammenhang zwischen Mensch und Natur wird deutlich.

Baum des Lebens (Foto: Thøgersen & Stouby, Copyright Naturkraft)

Natürlich sorgt Naturkraft mit einem Café auch für das leibliche Wohl seiner Gäste, denn in dieser Arena können ganz sicherlich mehrere Stunden verrinnen …

Viel Spaß beim Entdecken wünscht

Weitere Informationen:

Werbung: unbezahlt, unbeauftragt

Aufgrund der Bestimmungen bzgl. Covid-19 werden die Besucher gebeten, Eintrittskarten online zu kaufen. Sie stehen derzeit nur in begrenzter Menge zur Verfügung, um die Hygiene- und Abstandsregelungen einhalten zu können.

Webseite Naturkraft: ➡ hier

Ticketpreise: Tagesticket 160 DKK, Monatskarte 250 DKK

ganzjährig geöffnet: ➡ Übersicht zu den Öffnungszeiten

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Bildrechtliche Angaben:

Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung von Naturkraft.

Quellenangabe Beitragsbild: Foto: Lasse Hyldager, Copyright Naturkraft

Lesetipp: Hast du Lust auf einen Besuch des Nordsøen Oceanariums mit seinen berühmten Mondfischen:

Teilen:

Kommentar verfassen

2 Kommentare

  • Antworten
    wortgeflumselkritzelkram
    3. Juni 2020 at 7:39

    Da es im Moment so aussieht, als könnten wir im Juli nach DK fahren, ist dieser Tipp direkt mit ins Gepäck gewandert 😁🌞🌻🤸‍♀️