Meermond
Nordjütland Reisen in Dänemark

Steinzeit in Nordjütland

Gleich in der Nähe des 👉Gamle Købmandsgård in Tornby hat man die Möglichkeit, weit in die Geschichte der Menschen Nordjütlands einzutauchen. Nur etwa 300 Meter südlich des alten Handshofs am Hovedvejen zwischen Hirtshals und Hjørring befindet sich ein sehr gut erhaltener Dolmen aus der Steinzeit!

Dolmen sind Grabmäler für führende Mitglieder einer steinzeitlichen Gemeinschaft und wurden in der Zeit zwischen 3500 und 3100 vor Christus erbaut. Später stellte man sich die Grabstätten eher als Behausungen von Kobolden vor.

Das Grab ist sehr gut erhalten.

Der nördlichste Dolmen Dänemarks wurde zwischen 3500–2800 v. Christus errichtet und stammt somit aus der Trichterbecherkultur der Jungsteinzeit. Zugegeben, unter einer Megalithanlage habe ich mir ein Bauwerk aus weit größeren Steinen vorgestellt, dennoch atmet auch dieser Dolmen den Geist vergangener Zeit.

Ich habe mich bisher nie getraut, in das Grab hineinzukriechen. Meine Kinder hingegen klettern jedes Mal wieder mutig darin herum. Es bedrückt mich doch ein wenig, soviel Gewicht über mir zu wissen.

Vom Parkplatz des gl. købmandsgård geht man nur wenige Minuten. Wenige Minuten, um mehrere tausend Jahre zu reisen …

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Gute (Zeit-)Reise,

Weitere Tipps:

Wir konnten den Weg auch mit ganz kleinen Kindern gehen, mit einem Kinderwagen dürfte man dort allerdings Schwierigkeiten haben. Die Beschilderung am Parkplatz ist nur schwer zu erkennen. Man muss direkt ins Feld hineinwandern.

Bei Tornby gibt es noch ein weiteres Ausflugsziel, das die ganze Familie in eine andere Zeit entführt. Im Wald verbirgt sich nämlich Yxengaard. Wir haben das Dorf in der Tornby Klitplantage bereits mehrfach besucht, da es ein Projekt ist, an dem fortlaufend gebaut wird. Jeder Besuch dort ist anders und es lohnt sich immer wieder, bei den Wikingern von Tornby vorbei zu sehen.

Wikinger Dänemark Reisen Kinder
Wikingerzeit in Tornby

Hier findest du eine genaue Beschreibung und Ausflugstipps. Ein Besuch der Anlage ist gratis. Der Verein bittet seine Besucher aber ausdrücklich, sorgsam und rücksichtsvoll zu sein.

Teilen:

Kommentar verfassen

4 Kommentare