Skagen – ein Ort für Künstler, Feingeister und Piraten

Wir haben das Glück, dass wir nicht wirklich weit von Skagen, der Stadt an der Spitze Dänemarks, wohnen. Der Beschluss, einen Sonntagsausflug dorthin zu machen, fiel daher eher spontan und hat sich – wie zu erwarten – wieder einmal gelohnt! Wir planen, dieses Mal auf einen Besuch der Wanderdüne Råbjerg Mile [ ➡ hier unsere Fotos vom Sommer ] und der Tilsandeden Kirke zu verzichten. Skagen – eine kleine Stadt in großer Natur Wir lieben es immer wieder, das zunehmend flacher und karger werdende Land vor Skagen zu durchqueren. Kleine Seen inmitten einer hügeligen Dünenlandschaft und nordisch bunte Flechten laden dazu ein, den Geist auf Reise zu schicken. Nicht nur ich mag es, Großes im Kleinen zu entdecken. Auch meine Kinder haben inzwischen gelernt, sich auf ein ganzheitliches Erleben der Natur einzulassen. Und die Natur bietet ihren Besuchern gerade bei Skagen besonders außergewöhnliche Erfahrungen! Als wäre die riesige Wanderdüne ➡ Råbjerg Mile im Süden der Stadt nicht genug, peitschen die Wellen des Skagerrak (Teil der Nordsee) und des Kattegat (Teil der Ostsee) beim Grenen aufeinander. Diese Sandzunge vergrößert sich laufend und zieht jedes Jahr mehr als eine Million Touristen an, die mit einem Bein in der Nordsee und mit dem … Skagen – ein Ort für Künstler, Feingeister und Piraten weiterlesen