Meermond
Nordjütland Reisen in Dänemark

Sonnenuntergänge machen süchtig

Jeder Sonnenuntergang erinnert mich daran, dass ein Ende auch schön sein kann! Ich stehe da und versinke im Staunen. Es gibt nichts Schöneres für mich, als einer glühenden Sonne dabei zuzusehen, wie sie hinter dem Horizont abtaucht. Das Rauschen des Meeres wird zweitrangig. Sogar der aufdringlichste Wind verwandelt sich in eine Randerscheinung.

Ich kann meinen Blick nicht abwenden und vergesse, mir hingehaltene Strandfunde zu bewundern. Ein lautes „Mama, nun schau doch mal her!“, reißt mich aus meiner Starre. Nur ganz kurz blicke ich auf den vermeintlichen Schatz in der kleinen Kinderhand. „Sehr schön!“, murmle ich und widme mich wieder dem Großen am Horizont.

Sonnenuntergang am Meer – das beste Motiv

Jeden Moment einfangen

Ich stelle mich auf die Zehenspitzen. Als könnte ich so mehr sehen! Immer wieder fotografiere ich, um möglichst viele Bilder zu haben. Meiner Meinung nach sieht jeder Moment komplett anders aus. Kein Foto gleicht dem anderen! Magische Momentaufnahmen füllen den Speicher meines Handys. Ich nehme mir immer wieder vor, auszusortieren. Schließlich habe ich schon viel zu viele dieser magischen Momentaufnahmen!

Und während ich darüber nachdenke, ändert sich das Licht. Ich drücke erneut auf den Auslöser.

Lichtspiel

Es ist unmöglich, bei einem Sonnenuntergang nicht zu träumen. Die besten Gespräche führe ich während eines Sonnenuntergangs. Mit den Menschen, die mich begleiten, vor allem aber mit mir selbst! Ich sehe dem Tag dabei zu, wie er endet und hole mir die Erinnerung an ihn zurück. Die Wellen spülen an den Strand. Jede von ihnen nimmt einen meiner Gedanken mit. In solchen Momenten stelle ich mir gerne vor, die Nordsee würde zum Meer meiner Erinnerungen.

Dann ändert sich das Licht.

Das Licht ändert sich während des Sonnenuntergangs.

Wird das Licht heller, so denke ich meist an schöne Erlebnisse. Das hellt meine Seele auf. Das Leuchten wiederholt sich in der Welle, die nach dem Sonnenlicht greift.

Sonnenlicht in der Welle

Ob der Wolkengürtel es erlaubt, das Abtauchen der Sonne zu sehen? Ich bewege mich nicht. Vor meinen Augen bewegt sich genug. Langsam, aber beständig. Mein Atem passt sich dem Tempo, das mich umgibt, an.

Ruhe.

Nein, dieses Mal wird die Sonne nicht als glühender Ball abtauchen. Sie wird sich hinter den Wolken auflösen. Ich zoome aus der Szene, um die verblassende Schönheit des Augenblicks einzufangen.

Verblassen ist schön

Ich stelle fest, dass ein Verblassen schön ist. Und das kann ich nicht nur auf Sonnenuntergänge anwenden!

Ich gehe rückwärts, denn ich will keinen Moment verpassen.

Die Welt wird dunkler und weicher.

Weich

Meine eigene auch.

Du willst mehr Sonnenuntergänge sehen?

Hier kommst du zu meinem Best of Sunset. Für jeden Monat des Jahres einer:

Teilen:

Kommentar verfassen

18 Kommentare

  • Antworten
    Alexandra
    3. August 2020 at 8:51

    WOW und vielen lieben Dank für diese genialen Impressionen!

    Nachdem der Dänemark-Schweden-Urlaub ins Wasser gefallen ist, ist das jetzt perfekt zum Träumen, allerdings erreicht es mein Herz auch mit einer großen Sehnsucht … Ich liebe Sonnenauf- und -untergänge und da ich mit „Ende“ und „Abschied“ meist ein wenig Schwierigkeiten hab, ist dieser Einleitungssatz genial! 🙂

    Ich wünsche euch ganz viele tolle und bezaubernde Momente in dieser schönen Natur! Wenn Reisen so schwierig ist, ist das ja nochmals ein Stück mehr Wert.

    Vielen Dank und liebe Grüße in den Norden!
    Alexandra

    • Antworten
      Meermond
      4. August 2020 at 23:33

      Liebe Alexandra, ich danke dir sehr. Ich freue mich, dass dir meine Fotos gut tun und zum Träumen verhelfen. Und hoffentlich kannst du selbst bald wieder wunderschöne Sonnenuntergangsfotos machen 🤗
      Herzliche Grüße zurück

  • Antworten
    Birgit Rentz
    2. August 2020 at 6:35

    So schön geschrieben!

  • Antworten
    Stella, oh, Stella
    2. August 2020 at 1:42

    Das war ja auch ein besonders schönes Exemplar!

  • Antworten
    freiedenkerin
    1. August 2020 at 17:37

    Oh, ist das wunderschön!

  • Antworten
    Linsenfutter
    1. August 2020 at 14:38

    Unglaublich schöne Bilder. Nicht mehr zu toppen. Ein Sonnenuntergang ist und bleibt eines der schönsten Motive.

    • Antworten
      Meermond
      1. August 2020 at 22:13

      Ich bedanke mich herzlich.
      Ein Sonnenuntergang ist immer wieder ein Erlebnis. Jeder einzelne ein Motiv 🤗

  • Antworten
    Claus Hübner
    1. August 2020 at 14:08

    Ich kann den anderen und deinen Gedanken nur zustimmen. Es ist immer wieder schön. Wir „müssen“ auch regelmäßig wieder runter zum Strand. Ein schönes Glas Wein dazu und tausende Fotos…. Irgendwie alle immer gleich, aber eben doch unterschiedlich. Und wenn man dann nach dem verschwinden der Sonne etwas da bleibt, kann man fast alleine oft noch ein schönes Farbenspiel der Wolken sehen. Einfach nur schön.

    • Antworten
      Meermond
      1. August 2020 at 14:12

      Stimmt! Du hast mit deinem Kommentar quasi eine gelungene Fortsetzung zu meinem Artikel geschrieben. Einfach schön.

  • Antworten
    Ingride Mateen
    1. August 2020 at 13:06

    Soo schön die Bilder und deine Gedanken dazu! Ja die Sonnenuntergänge pure Faszination . Die Tiefe und die Weite eine Riesendimension! Ich stehe still und atme!

    • Antworten
      Meermond
      1. August 2020 at 14:10

      Ich danke dir sehr. Wie schön, wenn meine Sonnenuntergangsstimmung so gut bei dir angekommen ist 🤗

  • Antworten
    Waltraud
    1. August 2020 at 13:06

    Aber ist es nicht eine schöne Sucht? Auch wir lieben es der untergehenden Sonne hinterher zu schauen egal wo, aber in Dänemark am Wasser mit all den Reflexionen die das Meer als Bonus dazu gibt ist es am schönsten. Vor 4 Jahren waren wir kurz vor Sankt Hans um Mitternacht in Grenen oben auf der Windrose. Kein Mensch weit und breit. Der Sonnenuntergang war wunderschön, aber dann gab es Gänsehaut pur. Aus dem schwarzen Meer rechts stieg wie bei einem Sonnenaufgang der Vollmond🌕 aus dem Wasser heraus. Ich hatte Tränen des Glücks in den Augen, einen Mann an meiner Seite der mich fest in den Arm genommen hat, es fehlte nur noch ein Gläschen Sekt. Es gibt keine Bilder dieses Augenblicks aber jedes mal wenn wir daran denken Glückshormone.
    Nun sind wir schon am packen unseres Wohnwagens, am 17. August starten wir, und egal was für Wetter wir haben, wir werden es genießen. Schönes Wochenende liebe Marion für Dich und Deine Familie🌞

    • Antworten
      Meermond
      1. August 2020 at 14:08

      Erstmal danke für deine romantische Geschichte. Solche Momente vergisst keiner.
      Und was das Packen angeht: Vorfreude will ausgiebig genossen werden 🤗

    • Antworten
      Meermond
      1. August 2020 at 14:09

      Nachtrag: Euch auch ein schönes Wochenende und ❤️