Meermond
dänische Kultur Essen

Valnøddelagkage vom Svinkløv Badehotel

In den Dünen sitzen. Einen wundervollen Meerblick genießen. Sich rundum verwöhnen lassen. Ein Stück Walnusstorte essen. Genau das ist es, was viele Menschen mit dem Svinkløv Badehotel verbinden. Und schon bald wieder erleben werden! Ein Stück Valnøddelagkage ist nämlich nicht nur Touristen eine Reise wert, sondern auch vielen Einheimischen. Ein Ausflug ins berühmteste Badehotel der Region ist hier nichts Außergewöhnliches. Dafür aber eine wahre Genussreise!

Freisitze beim Svinkløv Badehotel

Mit der Neueröffnung des Traditionshauses hat man auch dem landesweit bekannten Kuchen eine „Renovierung“ verpasst. Nun werden die Hotelgäste von verschiedenen Cremes auf dünnerem Boden in den Genusshimmel geschickt. Die überschüssigen Kalorien kann man sich ja wieder bei einem Spaziergang in der außerordentlich ➡ reizvollen Umgebung ablaufen.

Svinkløv Badehotel

Valnøddelagkage fra Svinkløv Badehotel

Das ➡ Originalrezept ist inzwischen freigegeben worden. Ein Blick auf die Zutatenliste bestätigt meinen persönlichen Koch- und Backansatz: beschränke dich auf Wesentliches und setze das in Szene. Ich habe daher Nordjütlands berühmteste Walnusstorte für euch nachgebacken.

Zutaten

Für den Teig brauchst du:

  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 100 Mehl
  • 8 g Backpulver

Füllung:

  • 800 ml Sahne
  • 125 g grob gehackte Walnüsse
  • 125 g geraspelte Schokolade

Moccaglasur und Dekoration:

  • starker Nescafé
  • Puderzucker
  • 12 halbe Walnüsse

Und so geht´s:

Eier und Zucker werden stark schaumig geschlagen. Das Mehl wird mit dem Backpulver vermischt und vorsichtig untergehoben. Den Teig in drei Schichtkuchenformen geben und 11-12 Minuten bei 200°C backen. (Ich wählte Ober- und Unterhitze.)

Für die Füllung werden die Nüsse und die Schokolade in die steif geschlagene Sahne gegeben und verrührt. Die Sahne wird dann abwechselnd zwischen den Kuchenlagen geschichtet. Zuletzt den Rand dekorieren. Auf die abschließende Kuchenschicht wird dann die Moccaglasur gestrichen.

Für diese Creme wird starker Nescafé aufgekocht und mit soviel Puderzucker verrührt, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Auf den Kuchen streichen. Zuletzt mit den Walnusshälften dekorieren.

Tipps:

Die Moccaglasur kann auch durch Kakao ersetzt werden. Es ist zwar dann nicht mehr die Originaltorte vom Svinkløv Badehotel, dafür schmeckt es (unseren) Kindern besser.

Der Kuchen ist extrem fluffig und durch die große Menge Sahne kann man die Torte nur schwer schneiden. Es ist auch laut Originalrezept eine gute Idee, die Torte am Vortag zuzubereiten und über Nacht stehen zu lassen. Erst dann das Topping und die Dekoration auftragen.

Schmecke den Norden

Dieser Artikel wird als Beitrag zu ➡Mahtavas Foodchallenge #tastethenorth eingesendet, bei der jede Woche Rezepte aus verschiedenen Ländern Skandinaviens gesammelt werden. An der Aktion beteiligen sich mehrere Blogger und Instagrammer. Mahtava sammelte bereits Beiträge aus Finnland und Schweden. Seit dieser Woche sammelt geht es um Köstliches aus Norwegen. Ab nächster Woche folgen dann jede Menge dänische Rezepte und ab dem 25. Mai gibt es isländische Beiträge.

Köstliches aus Skandinavien

Velbekomme!

Teilen:

Kommentar verfassen

14 Kommentare

  • Antworten
    Schnurre Anna
    15. Mai 2020 at 12:19

    Mir gefallen alle Ihre Beiträge, sehr informativ!

    • Antworten
      Meermond
      19. Mai 2020 at 8:05

      Vielen herzlichen Dank für dieses Kompliment 🤗

  • Antworten
    Jabot
    14. Mai 2020 at 22:20

    Danke für dein Rezept. Werde ich am Wochenende gleich ausprobieren😋
    Letztes Jahr sind wir im Svinkløv dort vor dem Hotel mit Blick aufs Meer gesessen und haben uns mit Walnusstorte verwöhnt …hoffentlich im September wieder wenn Saltum ruft.
    Grüsse Meg

    • Antworten
      Meermond
      15. Mai 2020 at 11:48

      Guten Appetit und herrliches Erinnerungsschwärmen wünsche ich dir!

  • Antworten
    Britta
    14. Mai 2020 at 20:35

    Die Torte sieht wirklich klasse aus, ist Dir gut gelungen. Ich werde sie nur leider nie essen können 🙁 (Nussallergie), aber dafür gibt es auch andere leckere Kuchen/Torten in Dänemark.

    • Antworten
      Meermond
      14. Mai 2020 at 20:53

      Also eine Nussallergie finde ich schlimm. Ich würde sehr leiden, da ich Nüsse zu gerne mag.
      Du hast aber Recht damit, dass es hier unglaublich viel Backwerk und auch ohne Nüsse gibt 🤗

  • Antworten
    Christine
    14. Mai 2020 at 19:20

    800 ml Sahne- das ist schon recht stattlich! Die Dänen mögens immer gerne üppig oder? :-))

    • Antworten
      Meermond
      14. Mai 2020 at 20:50

      Die Dänen lieben zuckersüß und reichlich. Und garnieren das Ganze oft noch mit Marzipan. Puhuuu, nichts für die schlanke Linie…

  • Antworten
    Simone
    14. Mai 2020 at 18:50

    Das hatten wir für Juni auf unserer To-Do Liste – naja jetzt dann eben nächstes Jahr !

    • Antworten
      Meermond
      14. Mai 2020 at 20:49

      In der Zwischenzeit kannst du sie dir gerne mal backen. Ist ziemlich einfach!

  • Antworten
    Stella, oh, Stella
    14. Mai 2020 at 18:32

    Das ist, was ich von einer Torte erwarte, fluffig, sahnematschig, lecker! Der Kaffeegeschmack würde mir sicher gefallen, aber ich kann mir vorstellen, dass Kinder das zu bitter finden. Haben will, jetzt!!!!

    • Antworten
      Meermond
      14. Mai 2020 at 20:46

      Ich finde den Kaffeegeschmack richtig toll, obwohl ich nie gezuckerten Kaffee trinke. Aber da passt es einfach. Mampf mampf 😍

  • Antworten
    freiedenkerin
    14. Mai 2020 at 17:48

    Ooooooh, diese Torte… <3