Æbleskiver

Heute öffnet sich das erste Türchen meines Adventskalenders 2018. Moment. Adventskalender beginnen doch erst am 1. Dezember? Richtig, aber mein Blog war schon immer ein kleines bisschen anders, nicht? Also wird auch Meermonds Adventskalender anders sein. Schließlich gibt es seit dem ⇒ j-dag ganz offiziell das julebryg, womit in Dänemark die vorweihnachtliche Zeit beginnt und damit auch in loser Reihe Tür 1: Æbleskiver Eine Geburtstagsfeier ist erst dann komplett, wenn es æbleskiver dazu gibt. Zu vielen dänischen Festen gehört das luftige Gebäck einfach dazu. Und ganz bestimmt kommt keine Weihnachtsfeier ohne diese kleinen Kugeln aus, die zwar „Apfel“ im Namen tragen, aber gar keine beinhalten. Dieses Rezept ist das allerbeste, wenn man den Geschmack von Weihnachten und Hygge erleben möchte. Die kleinen, runden Kugeln sind so fluffig und so gut, dass man einfach reinbeißen muss. Am besten genießt man sie im Kreis von Familie und Freunden und mit reichlich Puderzucker und Marmelade. Meine æbleskiver backe ich mit Butter in einer alten æbleskivepande, die ich in einem Genbrugshaus gekauft habe. Dort findet man das typisch dänische Kulturgut schon für wenig Geld. Mit Butter gebacken sind die Kügelchen zwar weniger figurbewusst, dafür schmecken sie unwiderstehlich und werden schön knusprig. Gammeldags (altmodisch), wie der Däne sagt. … Æbleskiver weiterlesen