Meermond
Leben in Dänemark

Zwölf Monate – durch´s Jahr gelaufen (4)

Am letzten Sonntag im Monat ist es soweit: Meermond zeigt ihre Füße.
Mit diesem Foto von unserem ersten Badetag in Saltum möchte ich mich wieder an Zeilenendes Fotoprojekt beteiligen:
 
Mai.jpg

Lang nix mehr gehört, werte Frau Meermond!

Stimmt! Doch genau wie auf dem obigen Bild ist es so, dass einem das Leben wie das Meer mal stärker, mal schwächer um die Füße schwappt. Es zieht und zerrt beständig. Vorwärts, rückwärts, immer weiter – auch wenn man das mal eben gar nicht so möchte!
Manchmal kann es einen auch regelrecht umreißen und man verliert sprichwörtlich den Boden unter den Füßen. Nass und gebeutelt steht man wieder auf und stellt sich erneut in die Wogen.
Das Leben ist nämlich zu schön, um einfach nur liegen zu bleiben!
Man steht also auf und sieht mit großen Augen in die Weite und in das Unbekannte. Ist es doch so aufregend, das Leben! Irgendwann gibt der feine Sand unter den Füßen langsam nach und die Füße sinken in den Untergrund ein. Und dann steht man fest.

28 Kommentare

  • Antworten
    12 Monate Fensterblick 4 – Lebenszeichen – Zeilenendes Sammelsurium
    10. Juni 2017 at 12:34

    […] Meermond zeigt ihre Füße her […]

  • Antworten
    Zeilenende
    10. Juni 2017 at 11:46

    Diese Gedanken kommen mir so bekannt vor … Ich ziehe es allerdings doch vor, im Kinderbecken vom Freibad zu Kneippen … Da ist das Wasser wärmer. 😉

    • Antworten
      Meermond
      11. Juni 2017 at 22:13

      Schon, aber da hast keinen Sand, in dem du dich wieder festigen kannst. Oder doch?

      • Antworten
        Zeilenende
        12. Juni 2017 at 19:09

        Ich bin mir nicht sicher. Aber da ich mein Leben auf Sand baue … Wird da auch welcher sein. *g*

  • Antworten
    12 Monate – Zeilenendes Fotoprojekt. Die Bilder der anderen – Agnes Podczeck
    30. Mai 2017 at 15:40

    […] Meermond zeigt ihre Füße her […]

  • Antworten
    sternchen
    29. Mai 2017 at 17:26

    Du hast es wirklich perfekt beschrieben und ich wuensche Dir von Herzen, immer die Kraft zu haben, wieder aufzustehen. Letztendlich ist es mehr als wert!❤❤❤

    • Antworten
      Meermond
      29. Mai 2017 at 20:56

      Ja, das ist es. Vielen Dank und willkommen zurück 🌸

      • Antworten
        sternchen
        29. Mai 2017 at 21:23

        Danke, liebe Meermond♥🌼♥

  • Antworten
    alltagschrott.ch
    29. Mai 2017 at 13:23

    Ah, sehr schön gesagt 🌺
    Genauso ist es!!!
    Sei herzlich gegrüßt. Priska

    • Antworten
      Meermond
      29. Mai 2017 at 20:56

      Du auch, liebe Priska 💞

  • Antworten
    Stella, oh, Stella
    28. Mai 2017 at 23:52

    Vielleicht kommt die Überraschung auch daher, dass man immer meint der Boden wäre fest und in Wirklichkeit ist er es gar nicht??? 😉
    Jedenfalls hoffe ich, dass du fest mit beiden Beinen im Sand stehst … <3

  • Antworten
    finbarsgift
    28. Mai 2017 at 23:06

    Welcome back!
    Hauptsache nicht im Meer des Lebens unter gegangen…
    *lächel *

    • Antworten
      Meermond
      29. Mai 2017 at 7:03

      Wie lieb von dir, Lu!
      💕

      • Antworten
        finbarsgift
        29. Mai 2017 at 7:35

        Ein Meermond leuchtet immer üüüüber dem Meer 🌚

        • Antworten
          Meermond
          29. Mai 2017 at 7:42

          Bedingt, mein lieber Schreibfreund:
          Wenn er über dem Meer leuchtet, dann ist es der Mond. Wenn er im Meer ist, dann ist es ein Fisch. 🙂
          Ich wünsche dir einen sonnigen Tag

          • finbarsgift
            29. Mai 2017 at 9:26

            Na sowas *lächel*

          • Meermond
            29. Mai 2017 at 20:57

            🙂

  • Antworten
    Anhora
    28. Mai 2017 at 23:00

    Was für eine schöne Allegorie: „Dann steht man fest“. Ich spüre gerade den Sand, der sich um meine Füße schließt. 🙂

  • Antworten
    12 Monate (4) – Wiedereinrichtung meiner Wohnung | colours & darkness
    28. Mai 2017 at 22:48

    […] Meermond zeigt ihre Füße herAn jedem letzten Sonntag im Monat gewähre ich euch einen Blick in mein Wohnzimmer. Alle bisherigen Beiträge findet ihr hier. […]

  • Antworten
    Ulli
    28. Mai 2017 at 22:27

    Wie gut ich dieses Gefühl kenne…
    Eine nicht veröffentlichte Kurzgeschichte von mir heißt Vor und zurück, daran musste ich gerade denken
    liebe Grüße
    Ulli

  • Antworten
    Lehrercafe
    28. Mai 2017 at 21:54

    Was soll man da noch sagen, du hast es genauso beschrieben, wie es ist im Leben. Sehr schön zu lesen. LG Ela☕

  • Antworten
    Flowermaid
    28. Mai 2017 at 21:38

    … schön beschrieben, die Schritte auf vermeintlich unsicherem Grund…

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: