Meermond
Leben in Dänemark

Dänemark öffnet sich wieder

Ich brauche keine Tage mehr zu zählen, denn seit zwei Tagen steht offiziell fest, dass die Covid-19-Kurve in Dänemark unter Kontrolle ist. Dienstag war der Tag, an dem Kindergarten- und Vuggestuekinder (Krippe) und Schüler bis zur Klasse 5 wieder in die jeweiligen Einrichtungen zurückkehren durften. In der Praxis ist es aber so, dass noch immer viele Kinder zu Hause sind, da die jeweiligen Kommunen mit dieser Öffnung auch sehr strenge Auflagen des Gesundheitsamtes umsetzen müssen. Und das erfordert Planung und eine entsprechende Personaldecke. Wir kommen inzwischen ganz gut zurecht mit Heimunterricht …

Angeblich dürfen wir weitere Lockerungen erwarten, da sowohl das Verhalten der dänischen Bevölkerung als auch die konkreten Zahlen erfreulich seien. Das Versammlungsverbot von mehr als 10 Personen bleibt bis 10. Mai aufrecht, Großveranstaltungen, wie zum Beispiel das bekannte Roskildefestival, sind bereits abgesagt oder können erst ab August abgehalten werden. Friseure, Restaurants, Shoppingcenter usw. müssen ebenfalls bis zum 10. Mai geschlossen bleiben. Wer Homeoffice machen kann, soll dies weiterhin tun. Die geltenden Abstands- und Hygieneregeln bleiben bestehen.

So weit der Stand der Dinge in Dänemark. Das Wort Grenze haben zumindest wir bei der letzten Pressemitteilung nicht gehört. Ich denke, es wird Zeit, auch hier im Blog wieder zum „Alltag“ zurückzukehren und die Tagebuchplaudereien hiermit abzuschließen. Unser Alltag gibt nicht mehr so viel her, um damit einen Blog zu füllen, oder:

Eintöniger Alltag in Dänemark – Sprachenmischmasch im Tagesplan

Meermond geht wieder vor die Tür

Wir werden uns wieder dem Draußen widmen. Auf dem Plan stehen diverse Ausflüge, Berichte, Rezepte, Hintergründe zu Dänemark. Wer übrigens Zeit und Interesse hat, der kann heute Abend ab 20:15 Uhr bei 3Sat einen Bericht über das digitale dänische Gesundheitswesen sehen. Der ursprünglich geplante Dreh in unserem Wohnzimmer musste zwar leider aufgrund der aktuellen Lage abgesagt werden, doch fand man eine Möglichkeit, Alexander zu Wort kommen zu lassen. Ich bin schon ein wenig neugierig …

Natürlich gibt es wie immer jede Menge Fotos und noch mehr virtuelle Umarmungen aus Dänemark.

Liebe Grüße aus Dänemark!

Pas godt på jer,

Teilen:

Kommentar verfassen

18 Kommentare

  • Antworten
    Karin
    16. April 2020 at 21:57

    Wir haben auf 3 Sat die Sendung gesehen. Gut gesprochen, Alexander. Es war gut einen Einblick ins dänische Gesundheitssystem zu bekommen.

    • Antworten
      Alexander
      16. April 2020 at 22:23

      Vielen Dank liebe Karin. Ich war schon etwas nervös bei den Interview. Umso besser, dass es trotzdem nicht so gewirkt hat. Und natürlich geben wir unsere Erfahrungen gerne weiter.

      • Antworten
        Waltraud
        17. April 2020 at 17:21

        Hatte die Sendung aufgezeichnet und erst heute gesehen. Man hat nicht gemerkt das Du nervös warst. Allgemein eine sehr gute Recherche und ich muß mich unbedingt bei der Techniker Krankenkasse erkundigen wie das neue Modell im einzelnen aussieht, denn es macht ja Sinn alles auf einer Gesundheitskarte gespeichert zu gaben. Erspart lange Wege und Wartezeit👍

  • Antworten
    EWI
    16. April 2020 at 17:13

    Hallo,
    da freue ich mich für euch und drücke die Daumen. 😊 Bei uns geht es in 2 Wochen Schritten weiter. Aber lieber langsam als zu verfrüht.

    Unser Maiurlaub bei euch im Norden fällt leider aus. Der Henrik Ranch von Fejo schrieb uns, dass Urlauber aller aller frühestens im Juni eher im Juli einreisen dürfen. Nun hoffe ich darauf Ende August meinen Urlaub in DK verbringen zu können. Ich habe schon echte Sehsucht. Danke für die schönen Bilder.

    Ich wünsche allen bleibt gesund und genießt, wo auch immer die Sonne.
    Herzliche Grüße,
    Erika

    • Antworten
      Meermond
      16. April 2020 at 22:19

      Liebe Erika, ich ärgere mich über die ganzen Spekulationen, mit denen man Urlauber vertrösten will. Keiner weiß, wann die Grenzen aufmachen. Wieso will fejo mehr wissen als alle anderen?
      Ich wünsche dir von Herzen, dass du deinen Urlaub verbringen kannst. Ich habe selber erlebt, wie weh das tut, wenn man seinen Urlaub nicht wie geplant antreten darf. Das ist nicht schön 😔
      Ich hoffe, dass wir deine Wartezeit zumindest weiterhin etwas leichter machen können. Alles Liebe dir!

  • Antworten
    Linsenfutter
    16. April 2020 at 16:13

    Hoffentlich ist das nicht zu früh …

  • Antworten
    Claus Hübner
    16. April 2020 at 15:28

    Super, ich freue mich für euch dass ihr wieder mehr euren eigentlichen Interessen besser nachgehen könnt. Und natürlich freue ich mich auf schöne neue Berichte. Passt aber bitte trotzdem auf euch auf, das Virus ist noch nicht besiegt. Bleibt gesund!!!

    • Antworten
      Meermond
      16. April 2020 at 22:14

      Wir passen gut auf, denn wir haben noch irre viel vor 😍
      Ich bin schon ganz hibbelig und freue mich selbst auf das, was ich hier noch erzählen kann! Alles Liebe, pas godt på dig!

  • Antworten
    Stella, oh, Stella
    16. April 2020 at 15:28

    Die Schule in unserem Dorf ist auch wieder geöffnet seit gestern. Das sind ältere Schüler, die allerdings vom Gemüt her wie 1.-5. Klässler sind.

    Ich finde auch, dass die meisten Leute sich rücksichtsvoll verhalten haben, was Abstand halten und Hände desinfizieren etc. angeht, was in meinen Augen die wichtigsten Massnahmen sind. Ich habe nur zweimal gesehen, dass jemand sich die Hände nicht desinfiziert hat … beides Männer … Die Grenzen sind ja auch nicht total geschlossen, denn Lastwagen und Pakete kommen ins Land hinein und aus dem Land heraus. Das fand ich von Anfang an etwas unlogisch, denn auf die Weise kommen ja auch Erreger ins und aus dem Land. (Nicht, dass ich mich darüber beklagen will … aber es ist unlogisch)

    Was bedeutet denn „kuffert“ und „pengeby“ unter dem Fach Mathematik?

    • Antworten
      Sternenschimmer
      16. April 2020 at 21:59

      Habe mich heute mal über Birgit in deinen Blog rein geschlichen.
      Anders geht es immer noch nicht, aber lesen und eure tollen Bilder kann ich mir zum Glück immer anschauen. 🙂

      Scheinbar habt ihr das Schlimmste überstanden. Ich hoffe es ist noch nicht zu früh für Entwarnung.

      Viele liebe Grüße zu euch,
      Lilo

      • Antworten
        Meermond
        16. April 2020 at 22:02

        Also ich verstehe das nicht. Ich sehe, dass du auf Like drückst, ich bekomme sogar eine Email auf mein Handy geschickt, wenn du kommentierst? Ich frage mal Alexander, warum du so Schwierigkeiten hast.
        Ich freue mich, dass du immer wieder hier bist und mitliest.
        So und nun antworte ich dir auf deinen Kommentar : ich hoffe auch, dass das alles nicht wieder von vorne anfangen wird 😣
        Alles Liebe und herzliche Grüße ❤️

        • Antworten
          Sternenschimmer
          16. April 2020 at 22:08

          Ich verstehe es auch nicht, aber ich habe heute einen Weg gefunden und wenn es anders nicht klappt dann eben über jemand von deinen Gästen.*grins*
          Ich habe mich gerade noch einmal bei dir angemeldet – aber das war ich doch schon. Sonst würde ich ja nicht die Benachrichtigungen von euch bekommen.
          Jedenfalls wünsche ich euch ganz viel Freude mit der wiedererlangten Freiheit.
          Nochmals herzliche Grüße
          von mir zu euch. ❤️ Lilo

          • Meermond
            16. April 2020 at 22:13

            Hab ich gemeldet bekommen, dass du jetzt ein Abonnent bist. Ist das komisch…
            Aber auch ich habe manchmal Probleme, WordPress zu bedienen. Es gibt nämlich zwei Meermonds hier. Eine, die die alten Beiträge bei WordPress.com verfasst hat und eine, die meermond.de schreibt. Wehe, wenn die Neue einen alten Beitrag kommentieren möchte…
            Ich danke dir für die Wünsche, wir lesen uns ❤️

          • Sternenschimmer
            16. April 2020 at 22:17

            Also etwas muss gehakt haben. Ich brauchte mich noch niemals 2 x anmelden. Na Hauptsache ich kann jetzt auch mal Fragen stellen – oder einfach nur meine Freude über die herrlichen Aufnahmen in Worten ausdrücken. ❤️ Bis zum nächsten Mal – Lilo

          • Meermond
            16. April 2020 at 22:20

            Ja, bis zum nächsten Mal oder auf Dänisch : Vi snakkes ved ❤️

    • Antworten
      Meermond
      16. April 2020 at 22:10

      Die sind aber schnell bei euch! Nicht schlecht.
      Mir ist vorgestern ein Mann dermaßen unangenehm auf die Pelle gerückt im Netto, dass ich ihn am liebsten angefaucht hätte. Schnieft da rum und hat Null Benehmen… Aber das war eine Ausnahme. Es ist teilweise seltsam wie die Menschen im Supermarkt an Kreuzungen stehen bleiben, nicht?
      Kuffertopgaver sind Zusatzübungen im Onlinebereich des Schulbuches. Und in der Plattform pengeby üben die Kinder das Rechnen mit Geld.
      Gerade in Dänisch sind die Onlinebereiche wundervoll gemacht.
      Gyldendal hat wirklich schöne Sachen für die Kinder ausgearbeitet. Erstaunlich 😍