Meermond
Schweden Skandinavien entdecken

Einfach Schweden!

Auch wenn man im schönen Norden von Dänemark lebt und den Urlaub quasi 365 Tage im Jahr vor der Haustür hat, so drängt es einen ab und an nach Luftveränderung.

Wir beschlossen, diesen Sommer in unser Nachbarland Schweden zu reisen. Wir wollten sehen, wie es auf der anderen Seite der Ostsee aussieht.

Schären Göteborg
Schären vor Göteborg

„Und wohin genau fahrt ihr?“

Tja, wenn ich ehrlich bin, weiß ich das selbst in den Minuten, in denen ich diese Zeilen tippe, nicht einmal.

Im Moment befinden wir uns auf Kerstins traumhaft gemütlichen Campingplatz mitten im Dalsland. Wir sind heute wohl die einzigen Gäste, die nicht mit einem Motorrad in Sofagröße und den riesigsten Anhängern, die ich je an so einem Gefährt gesehen habe, angereist sind. In der Scheune feiert just Schwedens Goldwingclub ein Sommertreffen und über mir baumelt ein phantasievolles Kunstwerk einer Stockholmerin, die sich mitten im Wald einen Märchentraum erfüllt hat.

Sowas kann man nicht planen, wir erleben das einfach immer.

„Dieses Mal überlegen wir uns aber auch mal eine Route!“

Seit März planen wir unsere Schwedenreise. Wir lesen uns durch die Schwedenblogs der ➡ Nordnerds, schauen uns ➡ Franzis Ratschläge zum Nachbarland an, bestellen Reiseführer in den Büchereien, kopieren Karten und lesen Nils Holgerssons Reise.

Im April habe ich schon keine Lust mehr, genau in der Hauptsaison zwischen viel zu vielen Menschen im Småland herumzuhüpfen. Im Mai haben wir die kopierten Karten verbummelt und im Juni antworten wir auf die Frage nach dem Wohin mit „Einfach der Nase nach!“ Wir machen nämlich immer irgendeine Art Roadtrip, der schon mal auf Feldwegen oder in Sackgassen endet. Dabei sind wir aber ziemlich erfolgreich, wunderschöne Entdeckungen zu machen.

Schweden Wald Haus
Fingerhut, Wald und rotes Haus – wir entdecken Schweden!

Und so verlassen wir am 3. Juli planlos wie immer in Göteborg die Fähre. Wir reihen uns aufgeregt in die Autoschlange ein und weil die Sonne gerade so schön scheint, fahren wir eben in Richtung Trollhättan.  

Wälder und bemooste Felsen, Birken, Weidenröschen und rote Häuser lassen die Übelkeit einer schaukeligen Überfahrt in Vergessenheit geraten.

„Ich hab‘ aber jetzt Hunger!“

Die Zwillinge verlieren ziemlich schnell die Freude an der schwedischen Landschaft und hätten nichts dagegen, einen Burger zu essen. Sie weisen uns auf auffallend viele Burger Könige entlang der Autobahn hin und schon bei der zweiten Filiale finden wir einen Parkplatz, in dem wir mit unserem riesigen Wohnwagen stehen bleiben können. In selbiger Fastfoodstation bemerken wir, dass wir alle ziemlich müde sind und wir sehen uns Fotos von in der Nähe befindlichen Campingplätzen an.

Wir tippen die Adresse ins Navi ein und landen am Nachmittag hier:

Vindöns Schweden Haus Meer
Vindöns

Einer der Zwillinge wird noch am selben Abend krank und wir stellen höchsterfreut fest, dass man mit Dänisch durchaus die Beratung einer schwedischen Apothekerin verstehen kann.

Am dritten Tag hat das Fieber endlich nachgelassen und wir erkunden vorsichtig die nähere Umgebung. Der Wegweiser mit der Aufschrift Naturreservat zieht uns magisch an. Nach vielen Ohs und noch mehr Ahs landen wir am Viken Badplats.

Wir können unser Glück kaum fassen:

Schweden rotes Haus
Schwedenidylle auf dem Weg zum Badestrand
Viken Badplats Schweden Meer
Viken Badplats

Nach dem Abendessen beschließen wir, den bewaldeten Felsen gegenüber unseres Stellplatzes zu erklimmen.

Meer Aussicht Schweden Schären
Herrliche Aussicht über das Meer garantiert!

Obwohl wir stets sichtbar ausgetretenen Wegen folgen, stehen wir irgendwann vor einem Tor, auf dessen anderer Seite das Hinweisschild „Privatweg“ angebracht ist.

Mit höchstmöglichem Respekt quetschen wir uns am Tor vorbei und gehen pfeifend zurück zu unserem Campingwagen.

Hütte Schweden Wald
Waldhütte mit Kaffeekanne und Bank. Mehr nicht.

Nach dem Abendessen beschließen wir, weiter in den Norden zu wollen. Die Felseninsel verabschiedet sich mit einem prachtvollen Sonnenuntergang.  

Sonnenuntergang Schweden Schiffe
Sonnenuntergang um halb 11

„Wollten wir nicht ursprünglich nach Trollhättan?“

Wir versuchen erneut, in diese ominöse Stadt zu gelangen. Doch Hunger und Unsicherheit mit dem Wohnanhänger führen schließlich dazu, dass wir mitten im Wald auf einem einspurigen Schotterweg in einer Ausweichkurve parken und vor Glück kreischend durch einen kunstvollen Märchenwald springen.

Wie das geht? Ganz einfach.

Es ist unser erster Urlaub mit einem Campingwagen.

Wir wenden und parken das Gefährt derzeit noch mit Hilfe unserer Oberarme! Und via Satellitenbilder hat Alexander nach einem großen Parkplatz an einem See gesucht. Und schon stehen wir im Wald. Aber was für einem!

Schweden Wald Kunst
Kunstvoller Märchenwald

Solgläntans Magiska Trädgård  

Wir haben die Künstlerin ➡ Gun-Britt Gustafsson und ihren magischen Märchenwald gefunden.

Und weil auf dem Schild geöffnet steht, fassen wir das als Einladung auf, zwischen den phantasievollen Kunstwerken und Dekorationen herumzuschlendern. Sie umarmt uns freudestrahlend, als wir ihr Komplimente für ihr Schaffen machen. Sie führt uns durch ihre Welt, erzählt uns vom Werden ihres Werkes und beschenkt unsere Kinder mit kleinen Glitzerschätzen.

Gun-Britt Gustafsson
Gun-Britt erklärt uns ihre Schätze

Auf dem Hof finden im Juli und August Konzerte statt. Natürlich kann ich nicht widerstehen, mich mit einem kleinen bisschen Glitzer zu beschenken.

Kunst Glas Altmetall
Kunst aus verschiedenen Materialien
Kunst Schweden
Glitzernde Kunstwerke aus allen Materialien

Auf Gun-Britts Empfehlung hin stehen wir nun inmitten lauter gemütlicher Motorradrocker im Wald. Der sich übrigens als unglaublich schöner Urwald entpuppt.

Schweden Wald
Schwedens Wälder sind dicht!

Was wir morgen machen?

Wir werden sehen.

Meermond Logo




WERBUNG:

Du magst Meermond und möchtest uns unterstützen? Dann benutze bitte diesen Link für deinen nächsten Einkauf bei Amazon:

⇒ Dänemark

Was du dort dann in die Suchanfrage tippst und letztlich erwirbst, spielt keine Rolle. Dein Einkaufspreis ändert sich nicht, aber Amazon zahlt mir eine Prämie. Tusind tak ❤️

Beachte bitte die Hinweise zur Speicherung und Verarbeitung deiner Daten, sowie deiner Widerspruchsrechte im Impressum. Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.


Teilen:

13 Kommentare

  • Antworten
    silberkopf
    11. Juli 2019 at 18:03

    Sooooo schön. Genießt die Zeit, so wie wir es hier momentan in DK genießen.
    Der Alltag hat uns leider zu schnell wieder im Griff.

    • Antworten
      Meermond
      18. Juli 2019 at 12:34

      Hej du ♥
      Wir haben genossen und morgen tauschen wir unsere Geschichten aus ♥

  • Antworten
    Tonja Steiner
    7. Juli 2019 at 21:29

    Das ist ja der Hammer… auf unserer Reise durch Schweden waren wir ein paar Tage vor Midsommar auf Kerstins Campingplatz 🥰 wie klein die Welt dann selbst im großen Schweden ist 😊
    Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß

    • Antworten
      Meermond
      8. Juli 2019 at 7:59

      Hihi, die Welt kann wirklich klein sein.
      Vielen Dank und herzliche Grüße aus Schweden!

    • Antworten
      Meermond
      18. Juli 2019 at 12:40

      Die Welt ist doch klein🤗 war ganz nett bei Kerstin. Den Platz merken wir uns…
      Bitte entschuldige die späte Antwort, aber wir hatten oft gar kein Internet!
      Liebe Grüße aus Göteborg!

  • Antworten
    Silke
    7. Juli 2019 at 7:39

    Bevor wir uns in die traumhafte Westküste Dänemarks verliebt haben, waren wir auch ein paar mal in Schweden… an manchen Stellen des Reiseberichts, fühlte ich mich stark an unsere Urlaub dort erinnert 😍
    Ich bin gespannt was ihr noch alles tolles seht und erlebt….

    Vielen Dank das wir euch auf eurer Reise begleiten dürfen und für die tollen Eindrücke

    • Antworten
      Meermond
      7. Juli 2019 at 9:37

      Bitte sehr! Ich führe den Blog unter anderem auch, um all das Schöne, das wir erleben dürfen, für immer aufheben können. Und wenn anderen Menschen unser Leben gefällt, dann freut mich das umso mehr.
      Ganz herzliche Grüße aus einem Urwald irgendwo bei Trollhättan ♥

    • Antworten
      Meermond
      18. Juli 2019 at 12:40

      Selv tak ♥♥♥

  • Antworten
    ingrid mateen
    7. Juli 2019 at 1:33

    wunderschön euer reisebericht und die bilder!! ich wär nie auf die idee gekommen per sattelit nach einem platz zu suchen. danke!!

    • Antworten
      Meermond
      7. Juli 2019 at 9:32

      Danke dir.
      Das Suchen mit Satellitenfotos war hier nicht sonderlich erfolgreich, einen Parkplatz gab es entlang der ganzen Schotterstrasse nicht 😂
      Aber es bleibt ein unvergesslicher Tag ♥

    • Antworten
      Meermond
      18. Juli 2019 at 12:42

      Ist eine Notlösung gewesen, funktionierte aber nicht immer so prachtvoll – wie wir jetzt wissen 😂
      Viele liebe Grüße aus Göteborg! Tut mir leid, dass du so lange auf Antwort warten musstest, aber das Internet war oftmals echt problematisch 🤔

  • Antworten
    Stella, oh, Stella
    7. Juli 2019 at 0:36

    Das sind ja traumhafte Bilder! Schweden ist wunderschön! Und dann dieser Märchenwald, den ihr entdeckt habt … ziellos zahlt sich aus, nicht wahr? 🙂

    • Antworten
      Meermond
      7. Juli 2019 at 9:34

      Danke dir, wir sind total verliebt in Schweden!
      Auf alle Fälle ist es spannend 🤗
      Und es gibt reichlich Geschichten, die wir noch unseren Enkelkindern erzählen werden…

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: