Meermond
Reiseland Dänemark Reisen in Dänemark

Sommerferien in Dänemark

„Biblen siger, at det regnede i 40 dage og 40 nætter, og det blev kaldte en katastrofe. I Danmark kalder vi det sommer.“ Dieser Spruch taucht fast jedes Jahr um die gleiche Zeit in vielen Medien auf. Der dänische Sommer ist nämlich nicht immer das, was er zu sein vorgibt. 2018 schien die Erde unter unseren Füßen zu glühen. Die glatten Sandflächen der Strände verwandelten sich in feinkörnige Hügellandschaften und sowohl Moore als auch Wälder brannten. Der Sommer 2019 kam nass und kalt daher und war schlichtweg lausig. Die Behauptung, dass eine in der Bibel beschriebene Katastrophe mit 40 Tagen und Nächten Dauerregen in Dänemark Sommer genannt werde, war traurige Wahrheit.

Morgen ist der letzte Schultag. Überall künden bunt verkleidete Folkeskoleabsolventen und ➡ grölende Abiturienten auf lärmenden Partybussen die nahenden Sommerferien an.

Mein Sohn feierte 2019 sein Abitur.

Endlich Ferien!

Dieses Jahr urlauben die meisten Dänen im eigenen Land. Die Küsten füllen sich, die Ferienhäuser sind ausgebucht und die Tourismusbranche arbeitet auf Hochdruck, um den Ansprüchen aller Gäste gerecht zu werden. Wir sind total begeistert, welche Initiativen wir hier bemerken. Es gibt viele außergewöhnliche Veranstaltungen, noch mehr Informationsmaterial als sonst und sogar eher unbekannte „Geheimtipps“ der Einheimischen werden öffentlich zugänglich gemacht, damit der Urlaub zu Hause ein Erlebnis wird. Besonders geglückt finde ich die Initiative der Region Aarhus:

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ich hoffe, wir können noch einmal ins Djursland fahren und dann vielleicht auch Anholt kennenlernen. Denn ein großzügig geschnürtes ➡ sommerpakke der Regierung soll den Sommer in Dänemark nicht nur mit Rabatten und tollen Angeboten, sondern auch mit gratis Inselfähren für Fußgänger und Radler versüßen.

Wie wäre es mit einem Ausflug nach ➡ Læsø?

Es gibt so viel zu entdecken und nie war es einfacher als dieses Jahr. Der Sommer 2020 wird großartig! Da kann es meinetwegen auch gerne regnen!

Tipps für deine Ferien

In einem Übersichtsartikel habe ich hilfreiche Links zu den einzelnen Destinationen gesammelt:

Gute Hinweise zum Sommer 2020 in Dänemark findest du bei ➡ Visitdenmark.

Und seit Kurzem gibt es auch eine kleine Handreichung mit Tipps für deinen perfekten Dänemarkurlaub. Ich habe sie gemeinsam mit der Bloggerin Susi von WeLoveDenmark verfasst. Sie ist sowohl als Ebook als auch als Print on demand erhältlich:

Drück auf das Bild und komm zu unserer Broschüre.

Jetzt kann das Genießen losgehen!

Schönen Sommer euch allen!

Teilen:

Kommentar verfassen

5 Kommentare

  • Antworten
    Stella, oh, Stella
    26. Juni 2020 at 10:04

    Dieser Sommer lässt sich ja bisher gut an mit trockenen und warmen Perioden und dann mal wieder Regen. So gefällt es mir am besten, von wegen Garten… 2018 war zu viel. In Deutschland war 2019 ja ähnlich, dort herrscht immer noch an vielen Orten Wassermangel. Wenn der Sommer in Dänemark schön ist, dann ist er richtig schön. Wir fahren ja im Sommer normalerweise nicht in den Urlaub. Vielleicht wenn wir tatsächlich mal Richtung Nordkap fahren sollten …

    Nach Anholt wollen wir diesen Sommer auch noch. Selbst mein Mann war noch nicht dort.

    • Antworten
      Meermond
      26. Juni 2020 at 21:58

      Auf die Fotos, die du von der Reise mitbringen wirst, freue ich mich jetzt schon!
      Anholt soll sehr schön sein, sagte man mir. 😍
      Ich mochte das Djursland sehr. Das war ein sehr schönes Wochenende dort. Ich muss da noch einen Beitrag schreiben 😍😍😍

  • Antworten
    Linsenfutter
    26. Juni 2020 at 6:44

    Eine Landschaft zum Träumen. Das kann man nicht oft genug sagen.
    LG Jürgen